Noch Fragen? Kontaktformular
+49 (0)6101 55 791 75
Öffnungszeiten
Mo-Fr:
8:30-18:00 Uhr
Sa:
11:00-15:00 Uhr
Sonntag & Feiertag:
geschlossen

Napoleon Wochentour

Burgund, Frankreich

Saint Jean-de-Losne nach Fontenoy-le-Château, Einwegfahrt

Planen Sie mindestens 7 Nächte ein.

Tauchen Sie in den historischen Städten in die reiche Kultur des Burgunds ein, entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten und speisen Sie in einem feinen Restaurant!

4
 
basierend auf 3 Kundenbewertungen
Boote & Preise

Oder rufen Sie uns an unter der Telefonnummer +49 (0)6101 55 791 75

Sonderangebote 

SOMMER
Bis zu 15% Rabatt auf Ihren Urlaub im Burgund! Nur bis 30.6. buchbar! Jetzt hier Urlaub finden.

Kundenbewertungen für Napoleon Wochentour

5
 
sehr freundlich
Video: https://vimeo.com/168323844
4
 
Generell alles i.O.
As Above
4
 
Durch die gebuchte Einwegfahrt mussten wir jeden Tag ca. 35km zurücklegen. Daher konnten wir nirgends länger verweilen und mussten auch mal bei Regen fahren. Die Strecke ist aber sehr schön, entspannend und einfach zu fahren und man sieht nur wenig andere Boote. Nur die 12 Schleusen am letzten Tag waren uns etwas zu viel.
Wir haben vieles nur vom Boot aus gesehen, dafür aber auch viele schöne Stops im Grünen machen können. Die Strecke hat außer Gray nur kleine Örtchen mit wenig Sightseeing-Potenzial im Programm. Daher lohnt es auch nicht, extra Fahrräder zu buchen.
4
 
Es war ein Urlaub zum Geniessen, man konnte richtig ausspannen, viel beobachten in der Natur, nette Dörfer und Städte auf der gesamten Tour.
Wir haben fast alle Städte und Dörfer entlang der Strecke mit dem Fahrrad erkundet, das brachte Abwechslung und man hatte so auch genügend Möglichkeiten, sich etwas zu bewegen.
4
 
Wir hatte grosse Glück mit dem Wetter, was für uns als eine weitere schöne Sommerwoche wahr genommen wurde. Zudem waren wir mit den zur Verfügung gestellten Boote sehr zufrieden, jeder bzw. jede hatte seine eigene Kabine.
Einerseits schöne Landschaft und viel Gegend! Die Sicht relativ übersichtig. Leider wirken viele Dörfer wie "ausgestorben", was z. T. auch für Beschaffung von wichtigen Lebensmittel nicht einfach ist. Auch sind Besuch solcher Dörfer relativ schnell vorbei. - Negativ erscheinen uns jeweils die Berichte im Führer über Restaurants die es offensichtlich z. T. seit Jahren nicht mehr gibt. - Ebenfalls schade finden wir, dass an Board keine eigene Karten wie früher ausgehändigt werden. In einem der Ordner fehlte z. B. eine Seite die für die Navigation wichtig ist.