Noch Fragen? Kontaktformular
+49 (0)6101 55 791 75
Öffnungszeiten
Mo-Fr:
8:30-18:00 Uhr
Sa:
11:00-15:00 Uhr
Sonntag & Feiertag:
geschlossen

Lot Wochentour

Fluss Lot, Frankreich

Douelle über Luzech und Crégols, Hin- und Rückfahrt

Planen Sie mindestens 7 Nächte ein.

Genießen Sie Ihren Hausbooturlaub auf dem Fluss zu prächtigen Schlössern, mittelalterlichen Kirchen und Städten mit Museen und Kunstgalerien.

4.4
 
basierend auf 15 Kundenbewertungen
Boote & Preise

Oder rufen Sie uns an unter der Telefonnummer +49 (0)6101 55 791 75

Sonderangebote 

Kundenbewertungen für Lot Wochentour

5
 
Es war, wie bei den auch schon vorhergehenden Bootsurlauben alles sehr gut organisiert.Wir fuhren mit dem Taxi von Toulouse nach Douelle, auch dies hat super geklappt
Excellent
5
 
Gute Beratung, sehr freundlich.Werde vor nächster Buchung erst bei LB nachschauen.
Kleine, gut geführte Basis mit sehr freundlichen Mitarbeitern.Kleine Wünsche wurden umgehend erfüllt.
5
 
Very good , very professional !! Very helpful. ,!!
Excellent customer service , very helpful and nice people on the base . Trip is a dream !
5
 
Es war eine sehr spannende und abwechslungsreiche Bootstour aber manchmal auch sehr anstrengend bei den vielen Schlüssen.
Empfelenswert ist sicher Cahorse und Saint Cirq Lapopie. Die Hölle Pech Marle lont sich auch anzuschauen.
5
 
Eine Hausboottour ist schon etwas Besonderes. Man erlebt die Natur auf ganz außergewöhnliche Art und Weise. Ein jedes einzelne Dorf entlang des Lot hatte seinen eigenen Reiz; selbstverständlich ist Saint Cirq Lapopie ein highligt, aber auch die anderen Dörfer bezaubern durch ihren individuellen Charme. Zusätzlich war das Fahrgebiet von den Eindrücken sehr abwechslungsreich.
Eines der highlights war sicher ein Ausflug nach Pech Merle - wir haben diesem mit dem Rad unternommen, und gestehen, man sollte schon eine gute konditionelle Basis haben, da es die letzten paar km relativ steil bergauf geht. Das Chateau de mercues hat uns derart verzaubert, dass wir nach unserer Tour 3 Nächte dort verbracht haben. Auf jeden Fall würde ich empfehlen, Fahrräder mitzunehmen, da man auf diese Art die Orte besser (und manchmal auch schneller) erkunden kann. Außerdem erleichtert es den Weg zum Bäcker, bzw. den Einkauf insgesamt.