Restriktionen bedingt durch COVID-19

Welche Corona Virus Restriktionen gelten noch, die Ihre Buchung beeinflussen können?

Obwohl nun ALLE unsere Fahrgebiete geöffnet sind, müssen verständliche und notwendige staatliche Beschränkungen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona Virus eingehalten werden. Einige Einschränkungen, wie z.B. die Begrenzung der Anzahl der Haushalte, die gemeinsam an Bord gehen dürfen, können Sie möglicherweise daran hindern, Ihren Urlaub anzutreten.

Überprüfen Sie unbedingt die unten aufgeführten Einschränkungen vor Ihrer Reise und kontaktieren Sie uns so bald wie möglich, falls Sie Ihren Urlaub nicht mehr antreten können - es gilt unsere Richtlinie "Bootfahren mit Sicherheit". 

 

BELGIEN

Unser Fahrgebiet Belgien ist seit dem 04. Juli 2020 geöffnet.

Seit dem 4. Juli können Sie wieder traumhafte Hausbootferien in Belgien erleben. Bitte beachten Sie jedoch folgende Regularien: 

 

  • Die Restriktionen der Regierung legen fest, dass Personen eines Haushaltes mit maximal 5 weiteren Personen an Bord gehen dürfen. 
  • In öffentlichen Verkehrsmitteln und an Orten, an denen der Sicherheitsabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann, sind Gesichtsschutzmasken vorgeschrieben. Dies gilt auch für öffentliche Orte wie Geschäfte, Einkaufszentren, Museen und Restaurants/ Bars (beim Betreten oder wenn sich sich dort bewegen). 
  • Während Ihres Hausbooturlaubes kann es trotz allem zu einigen Einschränkungen kommen. Unser Basisteam wird Sie entsprechend während Ihrer Einweisung vor Ort oder während der virtuellen Navigationsveranstaltungen informieren.
  • Wenn Sie aus dem Ausland anreisen, überprüfen Sie bitte sowohl die Reisehinweise für Ihr Heimatland als auch die Ihres Ziellandes beim Auswärtigen Amt, um sich zu vergewissern, dass es keine spezifischen Reisebeschränkungen oder Aufforderung zur Selbstisolierung gibt, die Sie ggfs. von einer Reise zum Urlaubsort abhalten könnten. 
  • Wenn Sie innerhalb Ihres Landes reisen, überprüfen Sie bitte die Richtlinien Ihrer örtlichen Regierung auf lokale Beschränkungen, die Sie ggfs. von einer Reise zum Urlaubsort anhalten könnten. 

 

Wenn Sie aufgrund der oben genannten Einschränkungen nicht reisen können, besuchen Sie bitte unsere Seite "Bootfahren mit Sicherheit". Diese Informationen unterliegen den Änderungen durch die jeweilige Landes- oder Bundesregierung. Wenn Sie eine bestätigte Buchung bei uns haben, wird Sie unser Basisteam die neuesten Informationen in Ihrem Briefing vor der Abreise mit Ihnen teilen.

-

KANADA

Unser Fahrgebiet Kanada ist seit dem 03. Juni 2020 geöffnet,

Seit dem 03. Juni können Sie wieder traumhafte Hausbootferien in Kanada erleben, bitte beachten Sie jedoch die folgenden Regularien: 

 

  • Die Restriktionen der Regierung legen fest, dass nur Personen aus einem gemeinsamen Haushalt an Bord dürfen oder maximal 10 Personen aus unterschiedlichen Haushalten.
  • Jeder, der den Osten Ontarios (wo Le Boat seinen Standort hat) besucht, ist verpflichtet, an öffentlichen Orten in geschlossenen Räumen einen Mundschutz zu tragen.
  • Obwohl Sie wieder Hausboot fahren dürfen, kann es trotzdem zu Einschränkungen kommen.
  • Viele Geschäfte, Läden, Restaurants, Bars und andere Attraktionen können die Anzahl der Personen, die sich gleichzeitig im Gebäude aufhalten, begrenzen.
  • Wenn Sie aus dem Ausland anreisen, überprüfen Sie bitte sowohl die Reisehinweise für Ihr Heimatland als auch die Ihres Ziellandes beim Auswärtigen Amt, um sich zu vergewissern, dass es keine spezifischen Reisebeschränkungen oder Aufforderung zur Selbstisolierung gibt, die Sie ggfs. von einer Reise zum Urlaubsort abhalten könnten. 
  • Wenn Sie innerhalb Ihres Landes reisen, überprüfen Sie bitte die Richtlinien Ihrer örtlichen Regierung auf lokale Beschränkungen, die Sie ggfs. von einer Reise zum Urlaubsort anhalten könnten. 

 

Wenn Sie aufgrund der oben genannten Einschränkungen nicht reisen können, besuchen Sie bitte unsere Seite "Bootfahren mit Sicherheit". Alle hier aufgeführten Informationen unterliegen den Änderungen durch die jeweilige Landes- oder Bundesregierung. Wenn Sie eine bestätigte Buchung bei uns haben, wird Sie unser Basisteam während der virtuellen Navigationsveranstaltung über die neusten Änderungen informieren. 

-

ENGLAND und SCHOTTLAND

Das Fahrgebiet in England ist seit dem 04. Juli 2020 geöffnet.

Das Fahrgebiet in Schottland ist seit dem 22. Juli 2020 geöffnet.

Seit dem 04. Juli in England und 22. Juli in Schottland können Sie wieder traumhafte Hausbootferien erleben. Bitte beachten Sie jedoch folgende Regularien:

 

Restriktionen ab dem 14. September: 

  • Die Restriktionen der Regierung in England legen fest, dass Gruppen, die aus mehreren Haushalten bestehen, nicht mehr als 6 Personen umfassen dürfen. Ein Haushalt darf jedoch mehr als 6 Personen umfassen. In Schottland dürfen sich Menschen aus unterschiedlichen Haushalten nicht mehr in Innenräumen treffen, so dass wir nur Crews bestehend aus einem Haushalt an Bord gehen lassen können. Es ist möglich, dass die Polizei bei Verstößen gegen diese Regel Geldstrafen verhängt. 
  • Obwohl Sie wieder Hausboot fahren dürfen, kann es trotzdem zu Einschränkungen kommen.Unser Basisteam wird Sie über die neuesten Regularien während des virtuellen Briefings vor Anreise informieren. 
  • Beim Betren von Geschäften, Läden und Restaurants ist das Tragen von Mundschutz verpflichtend. Andere Einrichtungen und Sehenswürdigkeiten verlangen möglicherweise, dass Sie Ihre Hände desinfizieren und einen Mundschutz tragen, wenn Sie ihre Räumlichkeiten betreten. Sie können auch die Anzahl der Personen, die sich gleichzeitig im Gebäude aufhalten, begrenzen. 
  • Wenn Sie aus dem Ausland anreisen, überprüfen Sie bitte sowohl die Reisehinweise für Ihr Heimatland als auch die Ihres Ziellandes beim Auswärtigen Amt, um sich zu vergewissern, dass es keine spezifischen Reisebeschränkungen oder Aufforderung zur Selbstisolierung gibt, die Sie ggfs. von einer Reise zum Urlaubsort abhalten könnten. 
  • Wenn Sie innerhalb Ihres Landes reisen, überprüfen Sie bitte die Richtlinien Ihrer örtlichen Regierung auf lokale Beschränkungen, die Sie ggfs. von einer Reise zum Urlaubsort anhalten könnten. 

 

Zusätzliche Einschränkungen in Schottland:

  • Die Schleusen werden an 7 Tagen in der Woche von 8.30 bis 17.30 Uhr mit einer Mittagspause von 1 Stunde (wird vor Ort festgelegt) in Betrieb sein. 
  • Die Schleusenwärter in Schottland werden für mehrere Schleusen zuständig sein. Unser Basisteam wird Ihnen Einzelheiten darüber mitteilen, wie Sie vor Erreichen der Schleuse anrufen können. Bitte beachten Sie, dass die Durchfahrt länger dauern kann.
  • Alle Crewmitglieder müssen Handschuhe tragen und sind für die Anlegeleinen ihres Bootes an jeder Schleuse verantwortlich.
  • Während der Fahrt durch den Kanal ist jederzeit eine ausreichende Anzahl an Besatzungsmitgliedern an Bord des Bootes erforderlich.
  • Wenn Sie aus dem Ausland anreisen, überprüfen Sie bitte sowohl die Reisehinweise für Ihr Heimatland als auch die Ihres Ziellandes beim Auswärtigen Amt, um sich zu vergewissern, dass es keine spezifischen Reisebeschränkungen oder Aufforderung zur Selbstisolierung gibt, die Sie ggfs. von einer Reise zum Urlaubsort abhalten könnten. 
  • Wenn Sie innerhalb Ihres Landes reisen, überprüfen Sie bitte die Richtlinien Ihrer örtlichen Regierung auf lokale Beschränkungen, die Sie ggfs. von einer Reise zum Urlaubsort anhalten könnten. 

 

Wenn Sie aufgrund der oben genannten Einschränkungen nicht reisen können, besuchen Sie bitte unsere Seite "Bootfahren mit Sicherheit". Diese Informationen unterliegen den Änderungen durch die jeweilige Landes- oder Bundesregierung. Wenn Sie eine bestätigte Buchung bei uns haben, wird Sie unser Basisteam die neuesten Informationen in Ihrem Briefing vor der Abreise mit Ihnen teilen.

-

FRANKREICH

Die Fahrgebiete Canal du Midi, Camargue, Elsass, Burgund Nivernais-Loire und Burgund Franche-Comte sind seit dem 15. Juni 2020 geöffnet.

Die Fahrgebiete Bretagne, Lot, Charente und Aquitanien sind seit dem 26. Juni 2020 geöffnet.

Seit dem 15. Juni 2020 können Sie wieder traumhafte Bootsferien in Frankreich genießen. Bitte beachten Sie jedoch die folgenden Regularien:

 

  • Aufgrund der operativen Herausforderungen, vor die uns das Coronavirus gestellt hat, haben wir die Entscheidung getroffen, unsere Basis in Boofzheim für den Rest der Saison 2020 nicht zu öffnen. Die Basen in Branges, Châtillon-sur-Loire und Trébes bleiben bis April 2022 geschlossen. Wenn Sie eine bestätigte Buchung bei uns haben, die davon betroffen ist, wird Ihre Buchung nach Möglichkeit auf eine andere Basis innerhalb desselben Fahrtgebietes umgebucht. Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen. Bitte haben Sie für eventuelle Wartezeiten Verständnis, während wir Kunden mit unmittelbar bevorstehenden Abfahrtsterminen betreuen. Wir danken Ihnen für Ihre Geduld.
  • Die geltenden staatlichen Beschränkungen sehen vor, dass Gruppen nicht mehr als 10 Personen in öffentlichen Räumen umfassen dürfen. Es dürfen maximal 12 Personen an Bord unserer Boote sein. 
  • Beim Betreten von öffentlichen Einrichtungen ist das Tragen eines Mundschutzes verpflichtend. Dies gilt ebenfalls für öffentliche Plätze wie Stadtzentren, Märkte und geschäftige Straßen. 
  • Wenn Sie aus dem Ausland anreisen, überprüfen Sie bitte sowohl die Reisehinweise für Ihr Heimatland als auch die Ihres Ziellandes beim Auswärtigen Amt, um sich zu vergewissern, dass es keine spezifischen Reisebeschränkungen oder Aufforderung zur Selbstisolierung gibt, die Sie ggfs. von einer Reise zum Urlaubsort abhalten könnten. 
  • Wenn Sie innerhalb Ihres Landes reisen, überprüfen Sie bitte die Richtlinien Ihrer örtlichen Regierung auf lokale Beschränkungen, die Sie ggfs. von einer Reise zum Urlaubsort anhalten könnten. 

 

Wenn Sie aufgrund der oben genannten Einschränkungen nicht reisen können, besuchen Sie bitte unsere Seite "Bootfahren mit Sicherheit". Alle hier aufgeführten Informationen unterliegen den Änderungen durch die jeweilige Landes- oder Bundesregierung. Wenn Sie eine bestätigte Buchung bei uns haben, wird Sie unser Basisteam während der virtuellen Navigationsveranstaltung über die neusten Änderungen informieren.

-

DEUTSCHLAND

Unser Fahrgebiet Deutschland ist seit dem 25. Mai 2020 geöffnet.

Seit dem 25. Mai ist eine Einreise mit dem Charterboot von Brandenburg nach Mecklenburg-Vorpommern erlaubt, so dass wir Ihnen ab diesem Zeitpunkt wieder traumhafte Bootsferien in Deutschland anbieten können.

 

Bitte beachten Sie folgende Regularien:

 

  • Es gelten das Allgemeine Abstandsgebot und die Allgemeinen Regeln zum Aufenthalt im öffentlichen Raum gemäß § 1 und § 2 der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg in der Fassung vom 27. Mai 2020 sowie das Kontaktverbot gemäß § 1 der Corona-Übergangs-Landesverordnung Mecklenburg-Vorpommern in der Fassung vom 28. Mai 2020. Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist demnach für bis zu max. 10 Personen gestattet. Dies gilt auch für die Vermietung von Charterbooten. In Ihrem eigenen Interesse bitten wir Sie, sich daran zu halten. Le Boat haftet nicht für eventuelle Bußgelder durch die örtlichen Behörden und erstattet keinen Charterpreis. 
  • Vor Anreise werden Sie gebeten, die Daten aller Crewmitglieder inkl. Anschrift und Telefonnummer bei Le Boat zu hinterlegen. Bitte denken Sie auch an Ihre Ausweisdokumente! 
  • Aufgrund der operativen Herausforderungen, vor die uns das Coronavirus gestellt hat, haben wir die Entscheidung getroffen, unsere Basis in Jabel für den Rest der Saison 2020 nicht zu eröffnen
  • Wenn Sie aus dem Ausland anreisen, überprüfen Sie bitte sowohl die Reisehinweise für Ihr Heimatland als auch die Ihres Ziellandes beim Auswärtigen Amt, um sich zu vergewissern, dass es keine spezifischen Reisebeschränkungen oder Aufforderung zur Selbstisolierung gibt, die Sie ggfs. von einer Reise zum Urlaubsort abhalten könnten.
  • Wenn Sie innerhalb Ihres Landes reisen, überprüfen Sie bitte die Richtlinien Ihrer örtlichen Regierung auf lokale Beschränkungen, die Sie ggfs. von einer Reise zum Urlaubsort anhalten könnten. 

 

Alle Informationen verstehen sich vorbehaltlich Änderungen durch die jeweiligen Landesregierungen oder der Bundesregierung. Informationen zu den einzelnen Bundesländern finden Sie außerdem auf der Internetseite des Kompetenzzentrums Tourismus des Bundes.

 

-

IRLAND

Unser Fahrgebiet Irland ist seit dem 29. Juni 2020 geöffnet,

Wie von der irischen Regierung angekündigt, wird Irland sich ab Mitternacht des 21. Oktober 2020 wieder im Lockdown befinden. Hausbootferien ab Carrick-on-Shannon und Portumna werden nicht möglich sein. 

 

Wenn Sie aufgrund der Einschränkungen nicht reisen können, besuchen Sie bitte unsere Seite "Bootfahren mit Sicherheit". Diese Informationen unterliegen den Änderungen durch die jeweilige Landes- oder Bundesregierung. Wenn Sie eine bestätigte Buchung bei uns haben, wird unser Basisteam die neuesten Informationen in Ihrem Briefing vor der Abreise mit Ihnen teilen. 

-

ITALIEN

Unser Fahrgebiet Italien ist seit dem 12. Juni 2020 geöffnet.

Seit dem 12. Juni können Sie wieder traumhafte Hausbootferien in Italien erleben, bitte beachten Sie jedoch die folgenden Regularien: 

 

  • Das Ende der Hausbootsaison 2020 in Italien ist  vorgezogen worden und wird nun am 11. Oktober 2020 enden.
  • Die Restriktionen der Regierung legen fest, dass Gruppen aus unterschiedlichen Haushalten einen Mindestabstand von 1 Meter einhalten und getrennte Schlafkabinen für jeden Haushalt nutzen müssen.
  • Eine Gruppe aus zwei Paaren aus 2 Haushalten benötigt mindestens 2 Schlafkabinen.
  • Eine Gruppe aus 7 Personen, bestehend aus 4 Haushalten mit 3 Paaren und 1 Freund, benötigt mindestens 4 Schlafzimmer.
  • Bei Einfahrt und Manövrieren in Häfen und Marinas sowie beim Verwenden von Seilen müssen Handschuhe getragen werden. 
  • In öffentlichen Verkehrsmitteln oder wenn der Mindestabstand von 1 Meter nicht eingehalten werden kann, muss ein Mundschutz getragen werden. Kinder unter sechs Jahren sowie Kinder mit einer Behinderung sind von dieser Regel ausgenommen. 
  • Der Mindestabstand von 1 Meter muss allerorts eingehalten werden, außgenommen sind Familienmitglieder. 
  • In Lebensmittel-, Bekleidungs- und Schuhgeschäften müssen Sie Einweghandschuhe tragen, wenn Sie Lebensmittel berühren oder Kleider und Schuhe anprobieren. 
  • Wenn Sie aus dem Ausland anreisen, überprüfen Sie bitte sowohl die Reisehinweise für Ihr Heimatland als auch die Ihres Ziellandes beim Auswärtigen Amt, um sich zu vergewissern, dass es keine spezifischen Reisebeschränkungen oder Aufforderung zur Selbstisolierung gibt, die Sie ggfs. von einer Reise zum Urlaubsort abhalten könnten.
  • Wenn Sie innerhalb Ihres Landes reisen, überprüfen Sie bitte die Richtlinien Ihrer örtlichen Regierung auf lokale Beschränkungen, die Sie ggfs. von einer Reise zum Urlaubsort anhalten könnten. 


Wenn Sie aufgrund der oben genannten Einschränkungen nicht reisen können, besuchen Sie bitte unsere Seite "Bootfahren mit Sicherheit". Alle hier aufgeführten Informationen unterliegen den Änderungen durch die jeweilige Landes- oder Bundesregierung. Wenn Sie eine bestätigte Buchung bei uns haben, wird Sie unser Basisteam während der virtuellen Navigationsveranstaltung über die neusten Änderungen informieren. 

 

-

NIEDERLANDE

Unser Fahrgebiet in den Niederlanden ist seit dem 15. Juni 2020 geöffnet.

Seit dem 15. Juni können Sie wieder traumhafte Hausbootferien in den Niederlanden erleben. Bitte beachten Sie jedoch folgende Regularien: 

 

  • Restriktionen der Regierung legen fest, dass nicht mehr als 4 Personen eine Gruppe bilden dürfen. Davon ausgenommen sind Kinder unter 12 Jahren. Das bedeutet, dass ein einziger Haushalt oder maximal 4 Personen - ausgenommen Kinder - verreisen können. Dies muss unbedingt eingehalten werden. Die Wasserschutzpolizei und die Hafenpolizei führen Kontrollen durch und es werden bei Nichteinhaltung Geldstrafen verhängt.
  • Kinder im Alter von 12 - 18 Jahren müssen sich untereinander nicht an die Mindestabstandsregelung halten, allerdings Erwachsenen gegenüber. 
  • Kinder im Alter von bis zu 12 Jahren unterliegen diesen Restriktionen nicht. 
  • Ab dem 14. Oktober geltende Restriktionen legen fest, dass Restaurants und Bars nicht mehr öffnen dürfen. Es ist möglich, dass sie einen Lieferservice anbieten. 
  • Wenn Sie vorhaben, während Ihres Aufenthaltes öffentliche Verkehrsmittel oder Taxen zu nutzen, denken Sie bitte an einen Mundschutz. 
  • Museen und Sehenswürdigkeiten können nur nach vorheriger Anmeldung besucht werden. Bitte informieren Sie sich daher im Voraus. 
  • Während Ihres Hausbooturlaubes kann es trotz allem zu einigen Einschränkungen kommen. Unser Basisteam wird Sie entsprechend während Ihrer Einweisung vor Ort oder während der virtuellen Navigationsveranstaltungen informieren. 
  • Einer Gruppe von Personen ist es nicht erlaubt, sich gemeinsam in Geschäften aufzuhalten. 
  • Wenn Sie aus dem Ausland anreisen, überprüfen Sie bitte sowohl die Reisehinweise für Ihr Heimatland als auch die Ihres Ziellandes beim Auswärtigen Amt, um sich zu vergewissern, dass es keine spezifischen Reisebeschränkungen oder Aufforderung zur Selbstisolierung gibt, die Sie ggfs. von einer Reise zum Urlaubsort abhalten könnten.
  • Wenn Sie innerhalb Ihres Landes reisen, überprüfen Sie bitte die Richtlinien Ihrer örtlichen Regierung auf lokale Beschränkungen, die Sie ggfs. von einer Reise zum Urlaubsort anhalten könnten. 

 

Wenn Sie aufgrund der oben genannten Einschränkungen nicht reisen können, besuchen Sie bitte unsere Seite "Bootfahren mit Sicherheit". Diese Informationen unterliegen den Änderungen durch die jeweilige Landes- oder Bundesregierung. Wenn Sie eine bestätigte Buchung bei uns haben, wird Sie unser Basisteam die neuesten Informationen in Ihrem Briefing vor der Abreise mit Ihnen teilen. 

-